“Gib uns Sporen!” – in GALA Nr. 38/2016, Seite 84

“Die Einnahme eines weißen Pulvers gehört nicht nur bei Naomi Campbell zum täglichen Morgenritual. Gemeint sind natürlich keine aufputschenden Drogen, sondern gesundheitsfördernde Milchsäurebakterien, sogenannte Probiotika. Sie sollen als Immunschutzwächter im Darm für eine Balance der Bakterienflora sorgen. Aber warum eigentlich nur da? Schließlich sind wir am ganzen Körper von Mikroorganismen besiedelt. Biowissenschaftler erforschen seit Jahren, wie das extrem fragile Ökosystem aus guten und bösen Bakterien in der Balance gehalten werden kann. Ihre Erkenntnisse nutzt die Kosmetikindustrie mit Produkten zum Auftragen oder Einnehmen. Besonders konsequent ist David Whitlock, Wissenschaftler und Gründer von „Mother Dirt“: Er wendet die Beobachtung, dass sich Pferde zur Fellpflege im Dreck wälzen, an…”

Download “Gib uns Sporen!” – in GALA Nr. 38/2016, Seite 84

This entry was posted in presse and tagged .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.