Hautalterung

Die natürliche Anti-Aging Creme – Neue Technologie nutzt Bakterien als Helfer zur Regeneration der Hautflora

Spätestens ab dem 40. Lebensjahr wird es zum Thema jeder Frau: Anti Aging. Wenn zarte Fältchen zu tiefen Falten werden und die Haut älter aussieht, greifen die meisten Frauen zu einer Anti-Aging Creme. Unklar bleibt, ob eine Anti-Aging Creme die passende oder gar beste Lösung für Ihr Problem ist.

Eines der Geheimnisse zur Erhaltung jugendlich, strahlender Haut ab 40 ist die schützende, natürliche Hautflora, also die Bakterien, die natürlicherweise wichtige Schutzfunktionen übernehmen.

Mit ibiotics wurde eine Pflegeformel entwickelt, die klassischen Anti-Aging Produkten weit voraus ist, da sie die schützende Hautflora gezielt durch den innovativen Hightech-Wirkstoff ibiotics stimulans fördert. Jeden Tag wird Ihre Haut durch Umwelteinflüsse und unseren Lebenswandel belastet. Egal ob Seife, Waschlotion oder Deodorant, die Sie für Ihre Körperpflege nutzen: alle Produkte versprechen Ihnen auf der einen Seite Hygiene, belasten aber auf der anderen Seite Ihre Hautflora. Durch die gezielte Förderung der gesunden Bakterien in Ihrer Hautflora können Sie etwas dagegen tun und Ihre Hautflora wieder in ein natürliches Gleichgewicht bringen!

Die probiotische Gesichtspflege zur täglichen Anwendung

 

Informationen zu „gesunden Bakterien“

Zum natürlichen Schutzschild unserer Haut gehört eine ausgewogene Mikroflora auf der äußeren Hautschicht. Die Forschung spricht dabei von guten und schlechten Bakterien. Verschiebt sich diese natürliche Regulierung, greift ibiotics ein. Gewonnen aus natürlichen Milchsäurebakterien entstand ein präziser Wirkstoff, der diese Regulierung in Balance hält. Das Ergebnis ist eine deutliche Stärkung der Barrierefunktion, die zur besseren und nachhaltigen Versorgung mit Feuchtigkeit führt. Die Haut bleibt gesund und gestärkt gegen Umwelteinflüsse. Lesen Sie mehr über gesunde Bakterien und deren positive Wirkungsweise auf Ihre Haut unter “über ibiotics